Tammy (f) EKH

Maine Coons und Birmas vom Siedenfelde

Tammy (01.04.2003)

 

Tammy haben wir aus dem Tierheim in Bonn zununs geholt. Miedele unser damaliger Kater war einsam und hat unsere gesamte Wohnung auseinander genommen.

 

Zu dieser Zeit waren warum auch immer keine Kitten im Tierheim mehr zu vermitteln. Erst nach ewiger Suche wurden wir in Bonn fündig. Dabei war die Pflegerin vom Tierheim nicht so ganz sicher ob Sie uns das kleine Kätzchen welches Sie noch hatte überhaupt zeigen sollte. Tammy war so zusagen in Einzelhaft untergebracht und die Pflegerin hatte sich einen extra dicken Handschuh übergezogen um die Katze zu holen. Alles sehr merkwürdig.

 

Gebracht wurde uns ein kleines verwahrlostes, strubiges, mit Nabelbruch, kleines kratzendes und fauchendes Etwas. Mein Mann hat dieses kleines Bündel auf den Arm genommen und Tammy hat sofort zu schnurren angefangen. Da wussten wir das ist unsere Katze und wir waren der Pflegerin sehr dankbar das Sie uns diesen Schatz gebracht hat.

 

Mit Miedele gab es zwei Wochen wilde Kämpfe und dann bedingungslose Liebe. Tammy war sehr schreckhaft und hat auch leider immer sofort Ihre Krallen ausgefahren, so das wir viele viele schmerzhafte Striemen auf unsere Haut verzeichnen konnten über die Zeit hinweg. Aber mit Liebe und Geduld wurde Tammy immer ruhiger und weniger schreckhaft. Natürlich bekommt man das nie ganz raus aber Tammy ist mittlerweile unsere abselute Knutschkugel die Ihre Streicheleinheiten sehr wehement und wann immer es Ihr passt einfordert.

 

 

 

Gesundheit

  • xxxxx
  •