Erbkrankheiten

Maine Coons und Birmas vom Siedenfelde

 

Erbkrankheiten

 

HCM - plötzlicher Herztod

Es gibt bereits einen Gentest für diese Krankheit. Mischerbige Tiere (heterozygot) sollten dabei nicht aus der Zucht genommen werden, da sonst der Genpool zu stark eingegrenzt wird für die Rasse. Auch bei einem negativen Gentest auf HCM ist nicht ausgeschlossen das Katzen daran erkranken. daher sollte alle 2 Jahre ein Ultraschall gemacht werden. Ein Ultraschall macht jedoch frühestens mit einem Jahr Sinn.

 

PKD - Nierenerkrankung

Auch hier ist bereits ein Gentest möglich und auch hier sollte regelmäßig ein Ultraschall gemacht werden.